Weltjugendtag 2005 in Köln

14.07.2013 2005, Vatikan Keine Kommentare

2 Euro Gedenkmünze XX. Weltjugendtag KölnDie 2-Euro-Gedenkmünze des Vatikan für das Jahr 2005 erschien aus Anlass des XX. Weltjugendtages, der vom 16. bis 21. August des Jahres im Erzbistum Köln stattfand.

Zum Weltjugendtag treffen sich in jedem Jahr katholische Jugendliche aus aller Welt in einer anderen Stadt. Ab dem Eröffnungsmontag werden eine Woche lang Gottesdienste gefeiert, finden Konzerte und Diskussionsrunden statt. Der Ablauf folgt dabei einem festen Schema. Einer der Höhepunkte ist so immer der Auftritt des Papstes am Donnerstag. Am Sonntag findet der Abschlussgottesdienst statt.

Papst Benedikt XVI. vor PilgernDer Weltjugendtag 2005 stand ganz im Zeichen des Wechsels auf dem Heiligen Stuhl. Erst im Frühjahr war Papst Johannes Paul II., der Initiator der Weltjugendtage, gestorben. Eigentlich hatte das damals 84-jährige Kirchenoberhaupt selbst in die Domstadt am Rhein kommen wollen. Schließlich wurde sein Nachfolger Benedikt XVI. wurde in Köln von den Teilnehmern frenetisch gefeiert. In Erinnerung geblieben sind die andauernden „Benedetto“-Sprechchöre, während des Papstauftritts.

Pilger vor dem Kölner DomDie Teilnehmerzahlen überstiegen die Erwartungen. Zur Abschlussmesse auf dem sogenannten „Marienfeld“ bei Kerpen kamen 1,1 Millionen Menschen. Es handelte sich so um die größte bis dato in Deutschland zelebrierte Messe. Was die internationalen Gäste der Veranstaltung betrifft, so wurden etwa 800.000 Pilger aus praktisch allen Ländern der Welt registriert.

Das Motiv

Das Münzmotiv zitiert das Logo des Weltjugendtages 2005. So ist das Wahrzeichen der Stadt, der Kölner Dom zu sehen. Zwischen den Türmen der Kathedrale hindurch schwebt ein Stern ins Bild. Unter dem Gebäude ist Wasser zu sehen, das wohl die Lage am Rhein symbolisieren soll. Der Rand des Messingkerns zeigt links und rechts den Schriftzug „XX GIORNATA MONDIALE DELLA GIOVENTÙ“ – zu deutsch „XX. Weltjugendtag“. Die von Daniela Longo gestaltete und von der staatlichen italienischen Prägestätte hergestellte Münze erschien am 6. Dezember 2005 in einer Auflage von 100.000 Stück.

Bildnachweis: Papst von flickr.com / Madrid11, Dom von wikimedia commons / Elya

Tags:

Beitrag kommentieren

impressum